Ich bin investigative Journalistin und arbeite als Redakteurin für EyeOpening.Media GmbH, vornehmlich für die ARD. Schwerpunkte: Politik. Sport. Doping. Korruption. Zuvor habe ich für Die Zeit und den RBB gearbeitet, vor allem für das ARD-Magazin Kontraste.

Ende 2016 wurde ich zusammen mit Julia Friedrichs für den Deutschen Reporterpreis in der Kategorie Investigation nominiert für die Recherche zu Kosten der Flüchtlingsunterbringung. 2016 erhielt ich zusammen mit Anne Kunze, Stephan Lebert und Fritz Zimmermann den Wächterpreis für den Text “Die Lohnlüge”. Außerdem war ich mit Zeit-Kollegen nominiert für den Deutschen Journalistenpreis Mobilität & Logistik 2016 mit dem Text “Die unheimliche Firma“.

Volontiert habe ich an der Evangelischen Journalistenschule in Berlin. Im Juni 2012 kam meine revolutionäre Seite zum Vorschein: Das Buch “Was bildet ihr uns ein? Eine Generation fordert die Bildungsrevolution” erschien.